Was denken die Botschafter aller Hotels vom Botschafterprojekt?

Interviews
vor 1 Woche • 08.02.2018 - 17:00
15 Kommentare

Hotelbegleiter, die Botschafter, sind die Helfer und Aufpasser des Habbo Hotels. Sie halten Besucher fern, welche die Habbo Regeln nicht einhalten. Zudem helfen sie dir bei Problemen und beantworteten wichtige Fragen. Die Botschafter sorgen dafür, dass der Aufenthalt im Habbo für jeden ein spaßiges Erlebnis ist. Die Botschafter unterstützten außerdem die Moderatoren, bis diese ersetzt worden sind und besitzen im Gegensatz zu ihnen weniger Moderationsrechte. 

 

Botschafter erkennst du meistens an ihrem blau-goldenem Badge, bei dem zwei Hände zu sehen sind. Außerdem haben sie eine besondere Sprechblase, die sie meistens auch im Gebrauch haben, um erkannt zu werden. Weiteres zu den Botschaftern kannst du auf unserer Lexikonseite erfahren.

 

Die Botschafter gibt es seit Anfang November letzten Jahres mittlerweile schon ganze drei Jahre! Fast jedes Hotel feierte ausgiebig den 3. Geburtstag, doch das deutschsprachige Hotel hat darauf gänzlich verzichtet. Schon seit längerer Zeit werden Botschafter, vor allem im deutschen Hotel, nur noch als reine „Hotelbegleiter” angesehen, die nur noch selten Events veranstalten. Infobusrunden sind in jedem Hotel fast wöchentlich eingeplant und sehr gut besucht, dies liegt aber vermutlich eher damit zusammen, weil es oftmals auch ein Sicherheitsbadge für das Zuhören der Botschafter und das Diskutieren mit den Leuten gibt. 

 

Anlässlich zum dritten Geburtstag der Botschafter befragten wir einige ältere Botschafter zu den Situationen, die im letzten Jahr entstanden sind, wie zum Beispiel die Abschaffung der echten Moderatoren, mit denen sie teils eine engere Bindung hatten und was sie allgemein vom Projekt heute denken. Einige der Antworten können wir euch nun endlich zeigen:

 

Kerbang (.COM): Ich liebe das Botschafterprogramm, es lässt Leute die viel Erfahrung vom Habbo Hotel haben neuen Usern helfen das Spiel zu verstehen!”



Fable (.COM): Auf der ganzen Welt teilen wir ein Ziel: sicherzustellen, dass User ins Habbo einbezogen werden. So wie in anderen Teams auch, gibt es Sachen, die man ausarbeiten kann – aber im Ganzen läuft es recht gut! Ich werde nicht auf Details eingehen, aber ja wir haben alle Ideen, welche wir in dem Forum sammeln und den Staffs mitteilen, um bei der Verbesserung des Projekts zu helfen.”
 
Waity! (.COM.BR): Das Projekt ist zurzeit das Einzige, was eine menschliche Moderation ersetzt. Alle Mitglieder in diesem Projekt leisten momentan gute Arbeit und zeigen treue, anders als viele anderen, die neu eingestellt wurden und es nach kurzer Zeit wieder verlassen haben. Es beweist, dass sie nicht treu genug sind und nicht den nötigen Respekt an diejenigen zurückgeben, die sich an das Projekt festgebunden haben. Die Rechte des Botschafters sind großartig, um die öffentlichen Räume zu moderieren, da es, wie gesagt, keine Moderatoren mehr gibt.”
 
nickmania (.IT): „Ich denke, das Botschafterprojekt ist ein großartiges Projekt für die Sicherheit und Moderation im Hotel. Jedoch denke ich auch, dass das Projekt der Botschafter immer die Zahl eines Referenzpersonals haben muss, das für unterschiedliche Bedürfnisse geeignet ist, denn oft reichen die einfachen Befehle des Botschafters nicht aus, um mit der Situation fertig zu werden. Was ich mir für zukünftige Aktualisierungen wünschen würde, ist die Möglichkeit, das Projekt autonomer zu gestalten. Eine großartige Lösung wäre, den Botschaftern die Aufgabe der Wächter zu überlassen. So haben wir eine bessere Moderation im gesamten Hotel und unangemessene Strafen und Absagen werden vermieden. Auf diese Weise ist es einfacher, diejenigen zu bestrafen, die die Rechte missbrauchen, indem sie unnötige Anfragen verschicken und ein besseres Spielerlebnis für alle Nutzer nicht möglich machen. Es gibt noch andere Sachen, die gemacht werden könnten, aber ich hoffe auf etwas Positives und ich hoffe, dass es so bald wie möglich kommt. Wir werden sehen.”
 
.::Jeank::. (.ES): Eigentlich ist die Rolle eines Botschafters einfach zu verstehen. Vor ein paar Monaten, als die neue "automatische" Moderation umgesetzt wurde, mussten wir etwas mehr Zeit in öffentlichen Räumen verbringen. Einige Fälle, die wir damals den Moderatoren weitergegeben haben, bleiben nun weiterhin ungelöst. Die Rolle eines Botschafters ist simpel und es ist ein Projekt, welches man nicht verändern kann. Wir möchten gerne in einigen Fällen mehr machen, aber das ist nicht unser Job, sondern die der Staffs, weil sie dafür bezahlt werden.”
 
overHero (.DE): „Das Projekt an sich fand ich bei der Entstehung sehr interessant und spannend. Im Laufe der Zeit als Botschafter kommt eine gewisse Routine rein und man ist sich oft dieser Sonderstellung gar nicht mehr bewusst. Seit der Einführung der automatisierten Moderation wünsche ich mir eine Ausweitung der Botschafter-Rechte auf alle Hotelräume, oder eine Einstellung, dass Raumbesitzer auswählen können, ob Botschafter die eingeschränkten Moderations-Rechte in ihren Räumen haben sollen. Insgesamt erweckt das Projekt den Schein einer Machtposition, aber auf der anderen Seite fehlt es, meiner Meinung nach, an einer besseren Kommunikation zwischen Staffs und Botschaftern, um das Projekt irgendwie voranzubringen.”

Wie man sieht, sind viele Botschafter der gleichen Meinung, dennoch besteht noch viel Luft nach oben. Erst vor wenigen Wochen hat Habbo Konsequenzen gezogen und vielen ihre Wächterrechte entfernt, da sie mehrfach und dauerhaft ausgenutzt wurde. Wenn dies weiterhin passiert, sollte man sich den Usernamen merken und anschließend das Helptool anschreiben, erklärte man anschließend weiter.
 
Anmerkung der Redaktion: wir finden das Botschafterprojekt – vor allem im Hinblick der automatischen Moderation sehr gut, dennoch sind einige Lücken deutlich zu erkennen. Man braucht keine ganze neun Botschafter im deutschsprachigen Hotel, wenn nur ein Hotelraum „dauerhaft” gut besucht ist. Ein weiterer Kritikpunkt wäre, dass die Motivation und auch das Interesse der erfahrenen Botschafter ebenso die der Staffs nicht da sind, da so gut wie keine Infobusrunden stattfinden. Als Botschafter sollte man auch Themen wie Sicherheit öfter ansprechen, denn man erreicht damit auch immer neuere User, die tatsächlich nicht so viel wissen. Die englischsprachigen Botschafter leisten hierbei eine gute Arbeit.
 Wie ist eure Meinung zu den Botschaftern und zum Projekt? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen. Ebenfalls bedanken wir uns an alle Botschafter, die teilgenommen haben in den jeweiligen Hotels!

Achtung

Um ein Kommentar verfassen zu können musst du eingeloggt sein.

Alphaas

gebe Lady Mysterie recht :)

vor 6 Tagen
Lady-Mysterie

botschafter waren schon immer unnötig, ist nur was für Leute die gerne möchtegern "fame" wollen.. Besser wäre etwas wie damals die Hobbas die konnten auch in diversen anderen Räumen moderieren wen hilfe benötigt wurde. Es bringt 0 das botis für öffentliche Räume zuständig sind. wenn in anderen Rooms die hölle los ist und die kack moderation nix tut.. sry

vor 6 Tagen
.:!3a!7-!3oY:.

Dieses Projekt war schon immer unnötig. Vorallem wenn man sich die Leute anschaut die dieses Projekt ausüben. Davon sind 90% nur wegen dem Badge und der Sonderstellung in diesem Amt oder wie dieser Charlie der zwar immer im öffentlichen Räum ist, aber davon fast die komplette Zeit AFK ist.

vor 1 Woche
andreas.s

Sollte abgeschafft werden das Projekt!!

vor 1 Woche
mathys

Frage mich auch warum AMB und BAW bei uns so scheitert... Es gibt so viele qualifizierte User die echt das Zeug zum BAW hätten. Auch als AMB würden sich einige besser tun als die jetzigen. Aber diesen gibt man nicht die Chance - warum auch immer. Finde es traurig das unsere User aus dem Habbo.de diese Projekte so ausnutzen. Dank diesen Usern hat Sulake dann auch kein Bock in solche Projekte zu investieren.

vor 1 Woche
xXBububoyXx61

Botschafter sehe ich in meine Augen nur Kasper! :)

vor 1 Woche
Lakrica

gute idee

vor 1 Woche
lulumonster

"Sie halten Besucher fern, welche die Habbo Regeln nicht einhalten"? Leider nie erlebt :/

vor 1 Woche
addidi

Im Habbo.de passiert nichts in Richtung BaW und Botschafter weil unsere Staffs A) schlafen oder B) nicht 100% angestellt sind und somit einfach nicht wirklich was aufbauen können. Ich wäre auch nicht motiviert, würde ich absolut keine Unterstützung seitens der Staffs kriegen.

vor 1 Woche
Elbozzwrestler3

Wow sehr schöner und vorallem interessanter Bericht. Ich finde die Botschafter sind eher mir dafür da um Fragen zu beantworten, mehr machen die aber auch nicht.

vor 1 Woche