cancel_presentation
turned_inKolumne
access_time 17.12.2019 um 00:01 Uhr
comment33 Kommentare

Das offizielle Problem!

In einer bunten Habbo Welt, in der Freundlichkeit und Achtung des anderen Vorrang genießen, mag es nur schwer vorstellbar sein, dass Störungen auftreten. Doch seit einigen Tagen herrscht im Habbo Hotel eine gewisse Unsicherheit, die mit der Frage zusammenhängt: Was ist erlaubt und was nicht?


Genauer genommen geht es darum, ob es Usern erlaubt sein soll Räume zu erstellen, die ähnliche Raumnamen besitzen, wie die “originalen” öffentlichen Hotelräume. Dadurch bleiben die öffentlichen Hotelräume schwach besucht und die privaten erfreuen sich großer Beliebtheit. Zu aktueller Stunde ist beispielsweise die Willkommens Halle 3.0 ziemlich gut besucht:

Eine Grundsatzdebatte über ein Für und Wider entfachte bereits in den Kommentaren zu unserem Interview mit der Botschafterin zeynep1502 (hier). In diesem Artikel möchten wir deshalb nicht weiter auf begründende, logische oder emotionale Argumente aus dieser Diskussion eingehen, sondern vielmehr auf das Regelwerk des Habbo Hotels schauen. 

Grundlegend besteht das Regelwerk aus zwei Komponenten- den Habbo Regeln (hier), die grundsätzlich einen Verhaltenskodex darstellen, und den Habbo Verhaltensregeln (hier). In beiden ist es nur schwerlich auszumachen, ob eine Regel für einen solchen Fall überhaupt einschlägig ist. Einzig der Punkt: 

Das Veröffentlichen bzw. Bewerben von Webseiten und Produkten im Hotel, die nicht im Zusammenhang stehen mit Habbo oder aber betrügerischen Absichten dienen.

ließe sich annähernd auf den gegebenen Sachverhalt anwenden. Hierfür müssten gleich zwei schwer zu vertretende Tatbestände erfüllt sein- zum einem muss ein Hotelraum, welcher im Raumnamen und Erscheinungsbild, Ähnlichkeiten aufweist, ein Produkt im Hotel sein und zum anderen dürften diese nicht im Zusammenhang mit dem Habbo stehen oder betrügerische Absichten haben. Zweifelsfrei stehen diese Räume im Zusammenhang mit dem Habbo Hotel. Ferner ist unheimlich schwer den Raumerstellern Betrug zu unterstellen, zumal die alte Willkommenhalle als Raumbündel erschien und es grundsätzlich jedem Habbo freisteht, Räume nach seinem Belieben zu bauen. 

Inwieweit in den kommenden Stunden Änderungen in Kraft treten, bleibt abzuwarten. In den Kommentaren zum Botschafter-Interview klang bereits an, dass seitens der Hotelleitung Änderung eintreten werden- aus der Sicht der aktuellen Regeln stellen diese Räume keinen Verstoß dar. Über weitere Aktivitäten zu diesem Thema halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden!


 Wie siehst du diese Räume? Wünscht du dir neue Regeln auf diesem Gebiet oder sollten diese Räume erlaubt bleiben? Lass es uns wissen!

Lando in deiner
Farbe
warningDu musst eingeloggt sein um ein Kommentar schreiben zu können.
overHero
vor 5 Monaten
Danke für das Update @Kohi
aacsc
vor 5 Monaten
Gut, dass man sich noch einig wurde bei diesem Thema. Aber da jetzt die Botschafter Rechte haben, würde es mich nicht wundern, wenn das offizielle Kaffeehaus wieder beliebter wird.
Kohi
vor 5 Monaten
Ein kurzes Upadte: Also Clepsidra hat mir endlich eine Fs geschickt und wir haben das zusammen besprochen. Ihrer Aussage nach ist es verboten einen Account zu erstellen der heißt wie ein Öffentlicher Raum und seinen Raum zu nennen wie einen. Mit dem Raum Layout hat sie allerdings kein Problem. Deshalb heißt mein Kaffeehaus jetzt "Teehaus. Die Botschafter sollen in allen 3 Räumen noch ihre Botschafter-Rechte erhalten.
mathys
vor 5 Monaten
@Kohi denke Clepsidra schaut ihre "Geschenke" gar nicht an. Aber ist es für Clepsidra wirklich ein Problem? Also ich kenne Clepsidra sehr gut und sie ist auch direkt, also wenn es tatsächlich ein großes Problem darstellen würde, dann würde sie dir FS anbieten und dir es schon sagen. Der Bann mit deinem Klon mit der Begründung "Als Staff ausgegeben" sehe ich wie du an dem Namen. Denke da gab es einige Fragen ob der nun offiziell ist oder nicht.
Kohi
vor 5 Monaten
@HappyBoyx3 wenn andere Botschafter außer die 2 Rechte wollen, dann sollen sie sich bei mir melden. Da kann man drüber Reden. Es ist sowieso nicht mein Job euch Rechte zu geben, das ist Clepsidras Aufgabe. Die wiederum meldet sich nicht bei mir und ignoriert meine Geschenke um bitten um FS. Wenn der Raum nicht erlaubt sein sollte, dann soll man mir sagen was genau nicht. Namen und Layout kann man verändern.
overHero
vor 5 Monaten
Das ist eine interessante Diskussion! Im Grunde scheiden sich die Geister, inwieweit die Moderation durch die Botschafter in diesen Räumen Anwendung finden soll. Ich sehe es ähnlich, wie @Kohi und @Prodiigy.